Toxische Blockaden

Viele chemische Giftstoffe gelangen über die Nahrung, die Atmung und die Haut in unseren Körper. Daurch werden der Verdauungskanal, die Lunge und die Haut belastet. Die Leber und die Nieren versuchen, diese schädlichen Substanzen wieder auszuscheiden, und werden dadurch ebenfalls belastet. Zu dem "bevorzugen" einzelne Toxine bestimmte Organe und Gewebe. So kann man beispielsweise Anhäufungen von Quecksilber (z.B. aus Amalgam) vermehrt im Nervensystem (Gehirn und die peripheren Nerven) und im Bindegewebe (zwischen den Organen und im Fettgewebe) nachweisen.

Der menschliche Körper wird erst seit jüngerer Zeit (etwa seit 100 - 200 Jahren) immer intensiver mit chemisch hergestellten Substanzen konfrontiert. Oft frage ich mich: "Ist er überhaubt in der Lage, mit all dem fertig zu werden?" Und es ist ja nicht nur der Mensch, der mit all dem fertig werden muss, auch die Tiere und die Erde.

Übersicht der Giftstoffe (Toxine)

Die meiner ansicht nach wichtigsten Giftstoffe sind fett hervorgehoben. Natürlich sind alle anderen ebenso schädlich, nur möglicherweise weniger bekannt.