Ledum palustere

Sumpfporst

Spitz! Ledum ist ein durchgreifendes Arzneimittel bei Verletzungen durch spitze Gegenstände und Zähne. Gutes Arzneimittel bei Rheumatismus.

Wichtiges Arzneimittel bei Verletzungen bei denen Tetanusgefahr besteht (tiefe, nicht blutende Wunde); Hypericum sollte nach 24 Std. folgen.

Beschwerden infolge von

  • Verletzungen durch spitze Gegenstände, wie z.B. Nagel, Nadel, Splitter
  • Rattenbisse, Katzenbisse, evtl. Hundebisse: nur kleine, spitze, jedoch tiefe Verletzungen
  • Insektenstiche, auch Stiche von giftigen Insekten; Zeckenbisse!
  • Faustschlag auf das Auge (Blaues Auge, „Veilchen“)

Organe / Körperregionen

Kapillare Zirkulation (Haut, Lunge), Bindegewebe (Gelenke, Füsse, Sehnen, Fersen, Fussballen, Augen), Knochenhaut, Nerven, Blutgefässe (venöse Stase = Stauung), Herz.

Wichtige Symptome

  • Verletzte Körperteile fühlen sich in den ersten 24 Std. bei Berührung kalt an
  • Stechende, brennende Schmerzen
  • Blässe, bläulich rot marmoriert
  • ev. Lähmungszeichen

Wichtige Frage / Beobachtung

Wenn der Arzt die Verletzung erst nach einem Tag oder später zu Gesicht bekommt: „War die Umgebung des verletzten Teils kurz nach der Verletzung heiss oder kalt, rot oder blass? Wie war die Schwellung?“

Modalitäten

Verschlimmerung:

  • bei Bewegung
  • nachts, durch Bettwärme und Bettzeug
  • beim Gehen
  • Alkohol

Besserung:

  • eiskaltes Wasser, kalte Umschläge
  • Aufstehen aus dem Bett
  • an der frischen, kühlen Luft

zurück