Arnica montana

Bergwohlverleih

Arnica ist das wichtigste homöopathische Notfallmittel, der Botschafter der Homöopathie: Unfall, Blutung, grosser Schreck => Arnika! Jedermann sollte ein Röhrchen mit Arnica C22 immer bei sich haben. Ein Gabe Arnica im richtigen Moment kann lebensrettend sein.

Seelischer und geistiger Zustand

Patient hat extreme Angst vor Berührung. Selbst Liebkosungen werden als schmerzhaft empfunden und zurückgewiesen. Angst, er könnte geschlagen werden. Kinder lassen sich die Wunden nicht anschauen. Eine Gabe nimmt die Angst vor Berührung.

Beschwerden infolge von

  • Schock, seelischer oder körperlicher Art
  • Verletzungen: Sturz, Quetschungen, Stoss mit stumpfem Gegenstand (Kopf, Rückenmark, Hoden, z.B. nach Radfahren)
  • Operation
  • Geburt
  • Zugluft => Augenentzündung
  • Überanstrengung, Übermüdung
  • Feuchtigkeit

Organe / Körperregionen

Blutgefässe, Blut, Muskeln, Nerven, Verdauungsorgane

Wichtige Symptome

  • Schmerzhafte Blutergüsse und Verletzungen
  • Akute Blutung: Arzneimittelgabe alle 5 Minuten wiederhohlen, bis Blutung aufhört, bzw. zur Operation
  • Schmerzen mit Angst vor Berührung
  • Wundheitsgefühl, Zerschlagenheitsgefühl, Gelenke wie ausgerenkt
  • Überempfindlichkeit des ganzen Körpers.
  • Alles, worauf man liegt, scheint zu hart => Patient sucht sich einen weichen Platz
  • Heisser Kopf mit kühlem Körper

Wichtige Frage / Beobachtung

Was ist geschehen? Antwort: Unfall / Schreck; Überlastung.

Modalitäten

Verschlimmerung:

  • abends, während der Nacht
  • Berührung, Bewegung, Lärm
  • beim Hinlegen, in der Ruhe
  • nach Weinkonsum

Besserung:

  • kalte Wickel
  • Beugen, Bewegung des schmerzhaften Körperteils
  • Liegen

Gehirn und Rückenmarksverletzung

Arnica ist das erste Notfallmittel bei Gehirn- und Rückenmarkverletzungen, v.a. wenn folgende Symptome vorliegen:

  • Heisser Kopf mit kühlem Körper
  • Stupor („Abwesenheit“): Wenn man den Patienten jedoch anspricht, antwortet er klar
  • Unwillkürlicher Urin- und Stuhlabgang

Zur Vorbeugung

Vor Operationen und Zahnextraktionen: nimmt die Angst und verhindert starke Blutungen und Entzündung.

Nach Verletzungen

verhindert Entzündungen und Tetanus

zurück