Lösungsmittel und Weichmacher

Fast alle chemischen Prozesse finden in Lösungsmitteln statt. Für die Gesundheit und die Umwelt ist Wasser das einzige Lösungsmittel. Leider ist für viele im Alltag verwendete flüssige Produkte Wasser als Lösungsmittel ungeeignet. Lösungsmittel und Weichmacher haben die Eigenschaft, schon bei Zimmertemperatur leicht zu verdunsten. Sie können andere Stoffe aufnehmen bzw. abbinden, ohne dass diese Stoffe sich chemisch verändern.

Lösungsmittel findet man in praktisch allen Farben, Lacken, Klebern, Wachsen, Schuhcremes, Ölen, Emulsionen, Benzinen, Verdünnern, Pinselreinigern, Reinigungsmitteln, u.s.w.

Sie werden vor allem eingeatmet und gelangen direkt ins Hirn. Sie gelangen aber auch über die Haut in den Organismus.

Lösemittel schädigen in erster Linie Hirn und Nervensystem.

zurück